SC Johnson und Fisk Johnson spenden 150 Millionen Dollar an Cornells Business School

Cornells SC Johnson College of Business erhielt von Fisk Johnson und dem Unternehmen eine Spende in Höhe von 150 Mio. USD

Fisk Johnson und SC Johnson spendeten 150 Mio. USD an Cornells SC Johnson College of Business, um Fachkräfte der Zukunft auszubilden.
Liebe zum Lernen: Fisk Johnson verfügt über fünf Abschlüsse von Cornell, u. a. einen MBA, einen Masters of Engineering und einen Ph.D. in Physik.
Im Laufe der Jahre haben SC Johnson, der philanthropische Arm des Unternehmens SCJ Giving, Inc. und die Familie Johnson Millionen Dollar zur Förderung der Bildung auf allen Ebenen beigetragen. Aber 2017 machten wir ein Geschenk, das sich durch seine Größe und seinen Anspruch auszeichnet. 
 
Unser Vorsitzender und CEO Fisk Johnson und SC Johnson kündigten eine kombinierte Spende an die Cornell University in Höhe von 150 Millionen Dollar an, das größte Geschenk, das je an die Schulen auf dem Campus von Ithaca gemacht wurde, und das zweitgrößte an ein Business-College.
 
 
Konkret unterstützt sie die Entwicklung der Führungskräfte von morgen.
Die Rolle von Unternehmen bei der Schaffung eines besseren Lebens
In diesem Video von 2009 von der Cornell University diskutieren Fisk und Sam Johnson die Auswirkungen, die Unternehmen auf die Menschen und den Planeten haben können.
Das Geschenk an die Cornell University stellt nicht nur den Glauben an die Schule, sondern auch an die kommenden Generationen dar – Wissenschaftler, Geschäftsleute, Schöpfer und Ingenieure. Unser Unternehmen und die ganze Welt werden sich auf diese klugen Köpfe verlassen, wenn es um die Innovationen und Lösungen der Zukunft geht. 
 
Fisk, der fünf Abschlüsse an der Cornell machte, erklärte bei der Bekanntgabe der Spende: „Es ist meine Hoffnung, dass dieses Geschenk dem Geschäftsprogramm von Cornell bedeutende neue Wachstumsimpulse gibt, während es gleichzeitig seine drei Schulen und die Qualitäten, die jede davon außergewöhnlich machen, verbessert.“
 
Er fügte hinzu, dass der Umfang des Geschenks und die dahinterstehenden Werte trotz der starken persönlichen Verbindung seiner Familie zu Cornell viel weiter reichen und eine lange Geschichte der Investitionen in Bildung, Jugend und Chancen fortsetzen würde.
Während die Benennung der Schule durch Cornell eine Ehre ist, geht es hier nicht um mich oder meine Familie. Es geht um Cornells Zukunft als die beste Business School des Landes und den Erfolg der drei angesehenen Schulen, aus denen sie besteht.

Fisk Johnson, Vorsitzender und CEO von SC Johnson

Das Geschenk beinhaltet einen Zuschuss in Höhe von 50 Millionen Dollar zur Förderung der Dozenten, Studenten und Programme des College. Es ist davon auszugehen, dass die Herausforderung zu weiteren 150 Mio. Dollar an Spenden führen wird. Zusammen mit dem Geschenk von SC Johnson und Fisk Johnson wird die Herausforderung insgesamt 300 Millionen Dollar einbringen, was die Ausstattung des Colleges beträchtlich verbessern wird.

Die Spende finanziert auch das SC Johnson Scholars Program. Im Rahmen dieses Programms können Studenten der Dyson- und Hotelschulen an verschiedenen Veranstaltungen des Unternehmens teilzunehmen, unter anderem an Sommerpraktika.
Die Familie Johnson setzt sich schon seit Generationen für Cornell und seine Mission ein. Olaf Brauner, Schwiegervater des Unternehmenschefs der dritten Generation, H.F. Johnson, Jr., begann 1896 dort zu lehren und gründete das Department of Art, in dem er über 40 Jahre lang als Professor tätig war. H.F. machte dort 1922 seinen Abschluss. Sein Sohn und seine Schwiegertochter, Sam und Gene Johnson, absolvierten beide Anfang der 1950er-Jahre ihr Studium an der Cornell University. Alle ihre vier Kinder besuchten Cornell, darunter auch unser CEO Fisk Johnson.
 
Fisk gab eine Anekdote der Familie preis: „Mein Urgroßvater schickte 1918 meinen Großvater zu Cornell, nachdem eins der Produkte unseres Unternehmens die Kühler von Fords Model T kaputtmachte, zu dessen Schutz es eigentlich entwickelt war. So besuchte unser allererster Diplomchemiker, mein Großvater, Cornell, und heute hat Cornell eine der besten Business Schools, an der das Unternehmen regelmäßig viele talentierte Absolventen rekrutiert.“
NACH OBEN : Das H.F. Johnson Museum of Art von Cornell, entworfen von I.M. Pei.
UNTERER TEIL : Sam (Mitte) schaut, während H.F. (sitzend) in dem Museum begrüßt wird, das er ermöglicht hat.
Die Familie Johnson setzt sich schon seit Generationen für Cornell und seine Mission ein. Olaf Brauner, Schwiegervater des Unternehmenschefs der dritten Generation, H.F. Johnson, Jr., begann 1896 dort zu lehren und gründete das Department of Art, in dem er über 40 Jahre lang als Professor tätig war. H.F. machte dort 1922 seinen Abschluss. Sein Sohn und seine Schwiegertochter, Sam und Gene Johnson, absolvierten beide Anfang der 1950er-Jahre ihr Studium an der Cornell University. Alle ihre vier Kinder besuchten Cornell, darunter auch unser CEO Fisk Johnson.
 
Fisk gab eine Anekdote der Familie preis: „Mein Urgroßvater schickte 1918 meinen Großvater zu Cornell, nachdem eins der Produkte unseres Unternehmens die Kühler von Fords Model T kaputtmachte, zu dessen Schutz es eigentlich entwickelt war. So besuchte unser allererster Diplomchemiker, mein Großvater, Cornell, und heute hat Cornell eine der besten Business Schools, an der das Unternehmen regelmäßig viele talentierte Absolventen rekrutiert.“

BildungSC Johnson Continues a Decades-Long Legacy in Brazil and Helps Kids Pursue STEM Learning

PhilanthropieSC Johnson hilft Kindern beim Schwimmenlernen und finanziert Badezentrum in seinem Heimatort

BildungSC Johnson Encourages Reading and Kindness with Literacy Program and the Book “Wonder”

PhilanthropieSC Johnson Philanthropie und SCJ Giving, Inc.

GesundheitSC Johnson Supports Families in Rwanda with Greater Access to Health Care, Mosquito Disease Prevention

PhilanthropieSamuel Curtis legte den Standard für die soziale Verantwortung und die Spendenpolitik des Unternehmens fest

Als Nächstes

Als Nächstes

Als Nächstes