SC Johnson Europlant Boomerang

Der „Boomerang“ von SC Johnson Europlant Inspirierende Architektur geht niemals verloren

Die SC-Johnson-Anlage Europlant in den Niederlanden verkörpert Modernismus, architektonische Exzellenz und Vorreiterschaft im Bereich Umwelt.
Liebevoll „der Boomerang“ genannt, scheint SC Johnsons Europlant über einem Teich zu schweben.
Wenn Menschen über die inspirierende Architektur von SC Johnson sprechen, erwähnen Sie häufig unser von Frank Lloyd Wright entworfenes Hauptquartier. Aber die Wright-Gebäude sind nicht unsere einzigen architektonischen Schätze. Tatsächlich ist einer unserer interessantesten Standorte weltweit Europlant mit seinem einzigartig geformten Verwaltungsflügel. 

Liebevoll als „der Boomerang“ bezeichnet, ist Europlant ein architektonisches Wunder in Mijdrecht in den Niederlanden. 
Unsere Gebäude symbolisieren unseren Einsatz sowohl für hohe Geschäftsstandards als auch für die Gemeinschaften und Länder, in denen wir tätig sind.

Sam Johnson, Unternehmensleiter in vierter Generation

Entworfen vom Architekturbüro Maaskant, Van Dommelen, Kroos und Senf in den frühen 1960er-Jahren, ist der Verwaltungsflügel von Europlant eine beeindruckende Betonskulptur, die über einem Zierteich schwebt. 

Ein Johnson-Newsletter im Jahr 1966 beschrieb es als einen der atemberaubendsten Entwürfe der holländischen Unternehmensarchitektur zu dieser Zeit. „Von Wellen im Pool reflektiertes Licht spielt immerfort auf der Struktur, was den Effekt eines schimmernden Stoffes hervorruft. Die Glaswände reflektieren den Himmel und die umgebende Landschaft in einem sich stets verändernden Muster von Licht und Schatten.“

Der Flügel scheint beinahe freistehend zu sein, ist aber über einen Korridor mit unserer Produktionseinrichtung verbunden, die unsere größte in Europa ist. Europlant produziert rund 400 Millionen Produkte pro Jahr.
Familie Johnson bei der Grundsteinsetzung an der SC Johnson Europlant
Sam Johnson und Familie, Mitte, blicken während einer Veranstaltung zur Grundsteinsetzung 1963 auf ein Architekturmodell von Europlant.
Der Teich unter dem Verwaltungsgebäude von Europlant wird von 16 natürlichen Brunnen gespeist, einer erneuerbaren Wasserquelle im Brandfall. Tatsächlich wird sämtliches in Europlant genutztes Wasser recycelt. Der Standort verfügt ebenfalls über 9 Hektar Bäume, die als Teil eines Baumkultivierungsprogramms zur CO2-Verringerung gepflanzt wurden.
 
Europlant ist außerdem Heimat von SC Johnsons größten Windenergieprojekten. Unsere erste unternehmenseigene Windkraftturbine wurde dort im Jahr 2009 installiert. Die 80 Meter hohe Turbine generiert rund die Hälfte der zum Betrieb von Europlant benötigten Energie. Die restliche Windenergie wird zugekauft.
„Der Boomerang“ von Huig Maaskant, angetrieben mit Windenergie
Europlant wird teilweise von einer unternehmenseigenen, 80 Meter hohen Windkraftturbine mit Strom versorgt. Foto: Marilene Dubois 
Seit seiner Ersteröffnung im Jahr 1964 sucht das Europlant-Team kontinuierlich nach neuen Wegen, es effizienter und nachhaltiger zu betreiben. Heute ist es einer von vielen SC-Johnson-Standorten, die keinerlei Abfall mehr auf Mülldeponien entsorgen.
 
Also bleibt das, was in den 1960ern über Europlant gesagt wurde, heute genauso wahr wie damals: Es steht als Symbol eines dynamischen, zukunftsorientierten Unternehmens, bereit dafür, in die Zukunft zu fliegen.

UnternehmenFAQs: Antworten auf Ihre Fragen zu SC Johnson und Kontaktaufnahme

ArchitekturArchitektonisches Design erreicht bei SC Johnson neue Höhen dank des preisgekrönten neuen Gebäudes auf dem Campus von SC Johnson: Fortaleza Hall

TourenDie Frank-Lloyd-Wright-Gebäude von SC Johnson: Sie sind bei unseren Touren immer willkommen

TourenFAQs: Häufig gestellte Fragen zu Touren bei SC Johnson, um Ihnen bei der Planung Ihres Besuchs zu helfen

TourenBesuchen Sie SC Johnson: Hier finden Sie alle Informationen, um Ihre Tour zu planen

ArchitekturSC Johnson Architektur

Als Nächstes

Als Nächstes

Als Nächstes