Eine Verkaufsgeschichte der etwas anderen Art: Herbert F. Johnson, Sr. setzte sich beim Verkauf auf den Hosenboden 

Herbert F. Johnson, Sr. polierte seinen Auftritt auf Hochglanz und baute das Unternehmen aus – mit Erfindungsreichtum und Humor.
Lustige Verkaufsgeschichte: Wie viele Unternehmer würden heutzutage noch so weit gehen, um einen Verkauf abzuschließen?
Selbst als das Unternehmen noch relativ klein war, hatte Herbert F. Johnson, Sr., Leiter des Unternehmens in zweiter Generation, große Pläne. Er war davon überzeugt, dass unsere Wachsprodukte international genauso erfolgreich sein könnten wie in den USA. Er wartete nur auf die richtige Gelegenheit, dies zu beweisen. 

Den Unternehmensüberlieferungen nach war Herbert auf seiner ersten Reise, bei der er die Möglichkeiten für ein internationales Geschäft erkundete, so überzeugend wie nie zuvor. Er suchte sich England als erstes Ziel aus.

Der Geschichte nach besuchte Herbert, nur mit einer Dose von Johnson Wax bewaffnet und in seinem für ihn typischen weißen Flanellanzug, einen Baumarkt nach dem anderen. In einem seiner dramatischeren Verkaufsgespräche machte er dem Ladenbesitzer ein Angebot, das dieser nicht ausschlagen konnte. 

„Dieses Produkt reinigt nicht nur Ihren Boden“, versprach er, „es bringt ihn so zum Glänzen, dass Sie mich über den Boden schleifen können, ohne dass mein Hosenboden schmutzig wird.“
Herbert F. Johnson, Sr. in einem seiner weißen Anzüge
Herbert F. Johnson, Sr. war für seine makellosen weißen Flanellanzüge bekannt.

Der Ladenbesitzer schaute ungläubig zu, wie Herbert seine Ärmel hochkrempelte, den Boden bohnerte und sich hinsetzte, damit man ihn über den Boden schleifen würde. Herberts sauberer Hosenboden diente als Beweis und das Geschäft war besiegelt. Und schon im Jahr 1914 hatte Herbert das erste internationale SC Johnson Unternehmen in England gegründet.

Sei es in einem Verkaufsgespräch oder bezüglich seines Respekts für jene, die die Produkte herstellen, Herbert hatte ein grundlegendes Prinzip verinnerlicht und lebte stets danach: „In jedem Unternehmen ist das Wohlwollen der Menschen das Wichtigste. Innovation, Anspruch, Enthusiasmus – das alles hat Wohlwollen zur Folge, und Herbert war der Inbegriff aller dieser Werte.

Und so hielt er nicht nur seine weißen Anzüge sauber, sondern drückte damit auch dem Wesen unseres Unternehmens einen dauerhaften Stempel auf. 

Was uns ausmachtEine Rede über Unternehmenswerte, die SC Johnson für immer veränderte: „Der Rest ist nebensächlich“

Familie JohnsonHerbert F. Johnson, Sr. war die zweite Generation, als Person jedoch einmalig

UnternehmenSC Johnson ist ein Familienunternehmen

H. F. Johnson, Jr.Die mutige Entscheidung von H. F. Johnson Jr. machte aus einem Weltausstellungsexponat ein Zeugnis für Optimismus und Fortschritt.

Werbung„Fibber McGee and Molly“ – wie das goldene Zeitalter des Radios Johnson zum festen Begriff machte

Familie JohnsonSamuel Curtis Johnson: Der großzügige und zielstrebige Gründer eines Familienunternehmens

Als Nächstes

Als Nächstes

Als Nächstes