Fisk Johnson geht in Indonesien durch eine Straße mit einem Abfalleimer für Plastikmüll in der Hand

Globale Partnerschaft mit Plastic Bank bekämpft Meeresverschmutzung durch Plastik und Armut

Globale Partnerschaft zwischen SC Johnson und Plastic Bank eröffnet mehr als 500 Recyclingstellen rund um die Welt, um gegen die Meeresplastik-Krise anzukämpfen.
„Der Aufbau einer Infrastruktur, die das Plastik stoppt, bevor es in die Meere gelangt, ist für die Lösung des Meeresplastik-Problems entscheidend. Wir freuen uns, dass unsere Partnerschaft mit Plastic Bank eine Lösung für dieses Problem bietet und gleichzeitig hilft, die Armut zu bekämpfen.“ – Fisk Johnson, Vorsitzender und CEO

2018 begannen wir eine Partnerschaft mit Plastic Bank, eine der führenden Organisationen zur Reduzierung von Meeresplastik, und eröffneten neun Recycling-Zentren in Indonesien mit dem Ziel, Plastik zu stoppen, bevor es ins Meer gelangt. 

Abgesehen davon, dass sie Gutes für unseren Planeten tut, spielt diese Partnerschaft eine wichtige Rolle dabei, Familien in verarmten Gebieten zu helfen. Für uns bei SC Johnson ist es wichtig, das Richtige für die Menschen und den Planeten zu tun. 2019 erweitern wir unsere Partnerschaft mit Plastic Bank um einen bahnbrechenden Dreijahresvertrag zur Einrichtung von insgesamt 509 Sammelstellen rund um die Welt. 

Über 8 Millionen Tonnen an Plastik werden jedes Jahr ins Meer gespült – der Aufbau einer Infrastruktur, die das Plastik stoppt, bevor es in die Meere gelangt, ist also für die Lösung dieses Problems entscheidend. Ich freue mich besonders darüber, dass dieses Programm, das wir mit der Plastic Bank entwickelt haben, helfen wird, die Armut zu bekämpfen und gleichzeitig dieses äußerst wichtige Umweltproblem zu lösen.

Fisk Johnson, Vorsitzender und CEO von SC Johnson

Die auf drei Jahre angelegten Bemühungen werden eine umfassende Recycling-Infrastruktur schaffen, die sich über fünf Länder erstreckt, darunter Indonesien, Thailand, die Philippinen und Vietnam – vier der fünf Länder, die am meisten zu Meeresplastik beitragen – sowie Brasilien.

Man erwartet, dass die 509 Plastiksammelstellen 30.000 Tonnen Social Plastic® im Laufe von drei Jahren einsammeln werden. Das ist in etwa so viel, als würde man 1,5 Milliarden Plastikflaschen daran hindern, in unsere Flüsse und das Meer zu gelangen.

Die Sammelstellen bieten den Anwohnern auch die Gelegenheit, Plastikmüll zu sammeln und gegen digitale Wertmarken einzutauschen. Das eingesammelte Plastik wird dann recycelt und auf dem Markt als Social Plastic® verkauft, das wir über Nennwert zurückkaufen, und in 2020 in unserer ikonischen Marke Windex® in den USA und Kanada verwenden werden. 

Zusammen mit SC Johnson haben wir jetzt die Fähigkeit, den Kreis zu schließen und zu einer zirkulären Wirtschaft überzugehen, während wir eine Infrastruktur in den Gegenden entwickeln, wo sie am notwendigsten ist.
David Katz, Gründer und CEO von Plastic Bank

Social Plastic® ist ein von Plastic Bank entwickeltes Ökosystem, das Recycling-Infrastrukturen in den ärmsten Gegenden der Welt schafft und den Anwohnern die Möglichkeit gibt, sich durch Beteiligung an dem Projekt ein beständiges Einkommen zu sichern. 

Plastiksammler können Informationen der Plastic Bank zufolge ihr Einkommen beträchtlich erhöhen, da sie den höchsten Marktpreis sowie Prämien für das eingesammelte Plastik erhalten. Die Sammler werden in digitalen Token bezahlt, wobei Blockchain-Technologie Anwendung findet. Diese Token können sie zum Kauf von Waren und Dienstleistungen verwenden. Sammler verdienen gegenwärtig allein in Indonesien jährlich 300.000 USD bzw. 4,2 Mrd. Indonesische Rupiah. 

SC Johnsons neue Partnerschaft mit Plastic Bank ist nur eine von vielen Maßnahmen, die wir ergreifen, um unsere Verpflichtung zu erfüllen, der Plastikverschmutzung den Kampf anzusagen. Wir haben die Verwendung von post-consumer recyceltem (PCR) Plastik in unseren Produkten stetig erhöht und überflüssiges Plastik entfernt, wo immer dies möglich war.

  • Bis 2025 werden 100 % unserer Plastikverpackungen recycelbar, wiederverwendbar oder kompostierbar sein.
  • Post-consumer recyceltes (PCR) Plastik wird in mehreren unserer Produktlinien verwendet, darunter Windex®, Scrubbing Bubbles® und Glade®.
  • Während des Geschäftsjahres 2018/2019 wurden mehr als 1,7 Millionen kg Plastik aus Primärverpackungen entfernt.

Jedes Mal, wenn ein Verbraucher sich für ein Konzentratprodukt entscheidet, verbraucht er fast 80 % weniger Plastik. Deswegen haben wir seit 2011, als wir unsere Windex®-Konzentrate auf den Markt brachten, unsere Nachfülleroptionen auch auf andere Reinigungsmarken wie Mr Muscle®, Scrubbing Bubbles® und fantastik® ausgeweitet.

Die neuste Serie von SC Johnson Konzentraten mit Scrubbing Bubbles®-, Windex®- und fantastik®-Nachfüllern wurde im Juli 2019 in den Vereinigten Staaten und Kanada eingeführt. Es folgte die nächste Welle von Konzentratnachfüllern, die im Herbst 2019 in Mexiko, dem Vereinigten Königreich, China und Japan eingeführt wurde und die internationale Heimreinigungsmarke Mr Muscle® umfasste.

Im Jahr 2018 wurde unser Vorsitzender und CEO Fisk Johnson als einer von nur wenigen CEOs ausgewählt, die Globale Verpflichtung zu einer neuen Plastikwirtschaft zu unterschreiben. Die Initiative wird von der Ellen MacArthur Foundation in Zusammenarbeit mit dem UN-Umweltprogramm zur Schaffung einer gemeinsamen Vision für Unternehmen geführt, um bei der Etablierung einer zirkulären Plastikwirtschaft zu helfen. 
SC Johnson und Meeresplastik
Erfahren Sie, wie wir das Bewusstsein stärken, um der Meeresverschmutzung durch Plastik ein Ende zu setzen.
Weitere Einblicke

PressemitteilungSC Johnson and Plastic Bank Team Up to Address the Global Ocean Plastic Crisis

NachhaltigkeitsberichtFisk Johnson rückt die globale Plastikkrise ins Rampenlicht

KunststoffSC Johnson unterzeichnet eine bahnbrechende internationale Verpflichtung, um gegen die Plastikbelastungskrise vorzugehen

PressemitteilungSC Johnson Accelerates Progress Boosting Plastic Recycling and Reuse

NachhaltigkeitsberichtEine innovative Partnerschaft zwischen SC Johnson und Plastic Bank reduziert Plastikverschmutzung und bekämpft Armut

NachhaltigkeitsberichtSC Johnson und die Ellen MacArthur Foundation: Eine wegweisende globale Partnerschaft

Als Nächstes

Als Nächstes

Als Nächstes