SC Johnson schützt die Vegetation Brasiliens vor der Abholzung

Biodiversitätsschutz SC Johnson unterstützt den Caatinga Verband in Brasilien beim Schutz von Waldflächen und dem Ökosystem

Neben der Etablierung der Richtlinie zur Abholzung hat SC Johnson auch Jahrzehnte damit verbracht, Waldflächen mithilfe eines philanthropischen Ansatzes zu bewahren.
Die Caatinga-Region Brasiliens liegt in der Nähe von Betrieben von SC Johnson, da das Unternehmen seit den 1930ern in Brasilien geschäftlich tätig ist.

Seit Generationen pflegt SC Johnson eine starke Beziehung mit der Caatinga-Region Brasiliens. Die Region befindet sich in der Nähe von Fortaleza, welches im Jahr 1935 das Ziel der sagenhaften Brasilienreise von H. F. Johnson Jr. war. Fortaleza ist auch nicht weit von Manaus entfernt, der Heimat einer unserer großen und wichtigen Herstellungsanlagen.

Am wichtigsten ist aber, dass Caatinga eine unglaubliche Vielfalt an Pflanzen, Vögeln, Fischen, Reptilien und Tieren beheimatet, die lebensnotwendig und erhaltenswert sind. 

Graha-Cancã, ein Vogel Brasiliens, der in Caatinga heimisch ist

Am Ende von Sam Johnsons Expedition nach Brasilien im Jahre 1998 gründete SC Johnson den Caatinga-Verband (The Caatinga Association) mit dem Ziel, diese Region Brasiliens, die eine zentrale Rolle in der regionalen Ökosphäre spielt, zu erforschen und zu schützen. Das Geschenk galt auch als Tribut an seinen Vaters Sam. Dessen ursprüngliche Expedition war der Beginn für die langjährige Geschichte des Unternehmens in Bezug auf die Erforschung der Carnaúbapalme und ihrer Nachhaltigkeit

„Die Caatinga-Region und die Menschen in Brasilien stellen in der Geschichte von SC Johnson einen wichtigen Bestandteil dar – sowohl was die Vergangenheit betrifft als auch die Gegenwart“, so Kelly M. Semrau, die leitende Nachhaltigkeitsbeauftragte bei SC Johnson. “„Als Familienunternehmen ist es unser erklärtes Ziel, die Umwelt in allen Ecken der Welt für zukünftige Generationen zu schützen und zu erhalten. Unsere Unterstützung für die Caatinga-Region in Brasilien spiegelt diese Hingabe wider und ehrt zudem unsere beständige Verbundenheit mit Brasilien.“

Unsere Unterstützung der Caatinga-Region in Brasilien ist ein Beweis dafür, wie sehr wir uns für die Umwelt einsetzen, um sie für zukünftige Generationen zu schützen und zu erhalten. Zudem ehrt unser Engagement unsere beständige Verbundenheit mit Brasilien.
Kelly M. Semrau, leitende Nachhaltigkeitsbeauftragte von SC Johnson

Die anfängliche Förderung des Caatinga Verbands durch SC Johnson mit 1,5 Millionen Dollar trug dem Erhalt und dem Katalogisieren von mehr als 2.240 Pflanzen- und Tierarten bei. Bei 340 dieser Arten handelt es sich um Arten, die für die Caatinga-Region einzigartig sind. 

Des Weiteren spendete SC Johnson dem örtlichen Naturschutzverein etwa 73 Quadratkilometer Land aus der Region Caatinga. Ziel war es, den Umweltschutz in der Region gemeinsam zu fördern. Fünfzehn Jahre später wird der Caatinga Verband immer noch als führender Sachverständiger der Region herangezogen. Eine seiner Hauptaufgaben besteht darin, das Naturschutzgebiet Serra das Almas, das in Crateus im Staat Ceará liegt, zu erhalten. Das Naturschutzgebiet wurde mittlerweile von der UNESCO als Vorpostenbiosphärenreservat anerkannt.

Die Caatinga-Region in Brasilien
Die Caatinga-Region in Brasilien erstreckt sich über 850.000 Kilometer.

Der Verband hat ein innovatives Modell entwickelt, das die Erhaltung mit dem Schwerpunkt auf nachhaltige, regionale Entwicklung und eine Zusammenarbeit mit regionalen Gemeinschaften integriert. Zu seinen Partnern gehört ein breites Spektrum an Universitäten, technischen und finanziellen Einrichtungen, Landbesitzern, Landwirtschaftsfamilien, unabhängigen Einrichtungen und Regierungsinstitutionen. Der Verband geht davon aus, dass dank der Projekte, die von ihm initiiert wurden, mehr als 70.000 Menschen geholfen werden konnte.

Die Unterstützung der Caatinga-Region ist eine der Wege, die SC Johnson verfolgt, um sich aktiv für den Schutz von Waldflächen und den Stopp der Abholzung einzusetzen. Zu den neuesten Bemühungen gehört die fortwährende Partnerschaft des Unternehmens mit der Naturschutzorganisation Conservation International bezüglich des Erhalts von Waldflächen und der Aufforstung sowie ihrer Richtlinien, die mit der globalen Null-Abholzung im Einklang stehen.

Video

Schauen Sie sich an, warum sich die Johnsons in Brasilien verliebt haben

In den Jahren 1935 und 1998 haben die Brasilienbesuche das Leben zweier Führungspersonen von SC Johnson, Vater und Sohn, für immer verändert. Schauen Sie sich die Geschichte an.

UmweltSC Johnson Meilensteine in Bezug auf die Vorreiterschaft im Bereich Umwelt

UmweltSchutz des Waldes: SC Johnson führt Bemühungen fort, die Abholzung einzudämmen

PhilanthropieSC Johnson Philanthropie und SCJ Giving, Inc.

GesundheitSC Johnson Supports Families in Rwanda with Greater Access to Health Care, Mosquito Disease Prevention

Unser ZielSC Johnson Zuschüsse: Antrag für eine Unternehmensspende innerhalb Kanadas

PhilanthropieZuschüsse von SC Johnson und Produktspenden helfen dabei, Gemeinschaften zu verbessern

Als Nächstes

Als Nächstes

Als Nächstes