2016/17: SC Johnsons Fortschritte im Bereich Transparenz: Auszug aus unserem Nachhaltigkeitsbericht 2017

Im Jahr 2009 führte SC Johnson sein Inhaltsstoff-Transparenzprogramm ein, um die Verbraucher über die von ihnen ausgewählten Produkte zu informieren.
Heute profitieren mehr als 5 Milliarden Verbraucher in 52 Ländern vom Produkt-Transparenzprogramm von SC Johnson.
Bei SC Johnson möchten wir, dass sich die Verbraucher über die Produkte, die sie zuhause verwenden, vollumfänglich informieren können. Wir möchten den Kunden die Informationen über Inhaltsstoffe liefern, die sie benötigen, um die richtige Wahl für sich und ihre Familien treffen zu können.

Im Jahr 2009 haben wir unser Inhaltsstoff-Transparenzprogramm eingeführt, um die Verbraucher über die von ihnen gekauften Produkte zu informieren. Unsere Branche entwickelt sich weiter und wir möchten dem in nichts nachstehen. Daher ist es uns wichtig, dass wir unsere Kunden jedes Jahr mit neuen Informationen versorgen.

Heute bietet WhatsInsideSCJohnson.com mehr als 5 Milliarden Verbrauchern in 52 Ländern weltweit Informationen über Inhaltsstoffe. Die Informationen werden in 34 Sprachen bereitgestellt und umfassen mehr als 5.300 Produkte. 

Wir möchten auch in den entlegendsten Ländern dafür sorgen, dass die Verbraucher über die Inhaltsstoffe unserer Produkte informiert sind. Daher arbeiten wir daran, immer mehr Menschen erreichen zu können. Vor der Veröffentlichung dieses Berichts haben wir die Details des Greenlist™-Programms führenden Experten im Bereich der Human- und Umwelttoxikologie zur unabhängigen Bewertung vorgelegt. 
Wir möchten, dass alle unsere Inhaltsstoffe transparent sind, damit Verbraucher ihre eigenen, fundierten Entscheidungen dazu, was sie kaufen möchten, treffen können.
Fisk Johnson, Vorsitzender und CEO von SC Johnson
Im Jahr 2016 haben wir als erstes großes Konsumgüterunternehmen in Europa die Menschen darüber informiert, welche Duftinhaltsstoffe in unseren Produkten verwendet werden. Darüber hinaus stellen wir seitdem umfassende Produktinformationen online zur Verfügung. Das ist aber längst nicht alles. 2017 haben wir unser Inhaltsstoff-Transparenzprogramm auch auf den asiatisch-pazifischen Raum ausgeweitet.

Dank der letzten Aktualisierung von WhatsInsideSCJohnson.com können sich nun auch Verbraucher in 20 Ländern des asiatisch-pazifischen Raums, von Australien und Brunei bis Vietnam und Neuseeland, über die Duftinhaltsstoffe von mehr als 1.500 unserer Produkte informieren. Um den Verbrauchern den Zugriff zu erleichtern, können sie aus neun Sprachen auswählen: Indonesisch, Malaiisch, Englisch, Japanisch, Koreanisch, Mandarin, Thailändisch, traditionelles Chinesisch und Vietnamesisch. Als nächstes möchten wir Länder in ganz Lateinamerika hinzufügen.
Wir sind stolz auf die weltweite Ausweitung unseres Offenlegungsprogramms, aber es ist nicht das erste Mal, dass wir über die Branchennormen hinausgehen. 2017 feierten wir zudem den fünften Jahrestag unserer SC Johnson-Duftstoffpalette, die den Verbrauchern seither die Möglichkeit gibt, unsere Duftinhaltsstoffe unter WhatsInsideSCJohnson.com einzusehen.

Die Einführung der Palette im Jahr 2012 war ein erster Schritt zur produktspezifischen Offenlegung, die wir im Jahr 2015 abgeschlossen haben.

Unser Vorsitzender und CEO Fisk Johnson hat gesagt: „Wir möchten, dass alle unsere Inhaltsstoffe transparent sind, damit Verbraucher ihre eigenen, fundierten Entscheidungen dazu, was sie kaufen möchten, treffen können. Wir möchten auch jeden Tag das Vertrauen der Menschen gewinnen, die unsere Produkte kaufen, weil wir hart an der Auswahl unserer Inhaltsstoffe arbeiten und uns bemühen, unsere Produkte kontinuierlich zu verbessern.“

Zur Erstellung der SC Johnson-Duftstoffpalette bewerten wir potenzielle Duftkomponenten anhand einer Reihe von Kriterien. Von rund 3.700 Einzelkomponenten, die derzeit in unserer Branche verwendet werden, schließen wir 2.400 aus, da es an grundlegenden Sicherheitsinformationen mangelt oder da sie nicht den hohen Anforderungen genügen.

Daher legen wir für unsere Produktentwickler fest, dass bei der Erstellung eines neuen Produktes oder der Aktualisierung eines bestehenden Produktes der entsprechende Duft aus unserer begrenzten Duftstoffpalette stammen muss, die 1.300 Komponenten enthält.
ZEITPLAN
Neuland in Sachen Transparenz
2009 –
2018
Zeitplan ansehen
 
 
Unser Hauptziel ist es, immer das Richtige für die Familien zu tun, die unsere Produkte verwenden. Es ist jedoch ein zusätzlicher Vorteil, wenn unser Handeln auch den Dialog und den Fortschritt in unserer Branche vorantreibt. Wir freuen uns ganz besonders, wenn auch andere Unternehmen auf den Zug aufspringen. Letztes Jahr haben Procter & Gamble, RB und Unilever Fortschritte bei der Offenlegung ihrer Duftstoffe verkündet.

„Es freut uns sehr, dass unser Einsatz dazu geführt hat, dass die Tendenz in der gesamten Branche nun zu mehr Transparenz geht“, sagte Kelly Semrau, Senior Vice President des Bereichs Global Corporate Affairs, Communication and Sustainability. „Transparenz liegt uns sehr am Herzen.“

Und wenn uns etwas am Herzen liegt, möchten wir auch, dass es erfolgreich ist. Je transparenter unser Unternehmen und andere Unternehmen sind, desto mehr profitieren die Verbraucher und die Welt.
Nachhaltigkeitsbericht 2017
Seit mehr als 25 Jahren leiten wir unsere Branche im Hinblick auf Transparenz, indem wir Ziele und Auswirkungen des Umweltschutzes öffentlich bekanntgeben. Schauen Sie sich jetzt unsere neuesten Ergebnisse an.
Sehen Sie sich den Bericht an

TransparenzSC JOHNSON – Transparenz der Inhaltsstoffe – Entwicklung

AuszeichnungenWeltweite Auszeichnungen und Anerkennung von SC Johnson

Fisk JohnsonFisk Johnson, aktueller Vorsitzender und CEO von SC Johnson

InhaltsstoffeInhaltsstofftransparenz: SC Johnson bietet Ihnen eine Liste der Inhaltsstoffe unserer Produkte, damit Sie informierte Entscheidungen im Sinne Ihrer Familie treffen können.

TransparenzVerpflichtung zur Transparenz im Unternehmen: Bei SC Johnson erfahren Sie mehr über Duftinhaltsstoffe

TransparenzKeine Geheimnisse: SC Johnson führt 100-prozentige Transparenz bei Duftinhaltsstoffen ein

Als Nächstes

Als Nächstes

Als Nächstes